Musik Schleswig-Holstein & Hamburg

one band, one shot (Bilder aus einer anderen Zeit; sieben Bilder, ein Video)

one band, one shot: Petrol Girls

one band, one shot: Refused

one band, one shot: Thrice
Petrol Girls (in der Urbesetzung), Refused und Thrice in der Großen Freiheit 36; November 2019

one band, one shot: Sick Of It All
Sick Of It All in der Markthalle; November 2019

one band, one shot: Jo Quail

one band, one shot: Mono
Jo Quail und Mono im Mojo Club; Dezember 2019

one band, one shot: Petrol Girls
Petrol Girls im Hafenklang; Februar 2020

Während in der Elbphilharmonie und ähnlichen Etablissements während der Pandemie vorzugsweise tote Musik am Leben gehalten wird, stehen vor allem lebendige kleine Clubs und Undergroundbands hart an der Kante zum (finanziellen) Tod – gerade während des neuerlichen Lockdowns. Wenn am Ende nur Pop- und Schlagergrütze und die “großen” Namen übrigbleiben, bleibt am Ende außer Industrieerzeugnissen eigentlich nichts übrig. Das Oligopol siegt, ganz so, wie es sich für eine freie, deregulierte Marktwirtschaft, sprich das archaische Konstrukt Kapitalismus gehört.

Eine der wenigen kommerziell erfolgreichen Bands, die für diese Basis ein Plädoyer gehalten hat, waren übrigens “Die Ärzte“. Sie wissen noch, wo sie herkommen, wo letztlich jede kreative und kritisch begleitete Entwicklung ihren Anfang nahm und nimmt. Ansonsten: viel Stille seitens erfolgreicher Größen in Kunst und Musik, von der “pragmatisch” gepolten und überalterten Politik sowieso.

„Der individuelle Erzieher, der einem ernsten Ziel nachstrebt, der Künstler oder Schriftsteller mit originellen Ideen, der unabhängige Gelehrte oder Forscher, die unnachgiebigen Pioniere der sozialen Umgestaltung, sie alle werden täglich von Männern an die Seite gedrängt, deren Bildung und Schöpferkraft überlebt sind.“
Emma Goldman

Kamera: Canon AF35M
Film: Agfaphoto APX 100 (pushed ISO 400)
November 2019 bis Februar 2020

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: