Arbeit mit der Kamera

Photokameras begleiten mich ebenso wie das Zeichnen und Skizzieren seit meiner Kindheit. Seit Ende der Neunzigerjahre photographiere und dokumentiere ich systematisch, zunächst vor allem Fankurven in Fußballstadien, erweiterte mein Spektrum allerdings sukzessiv. Zuvor habe ich mit verschiedenen Kameratypen Dinge und Umgebungen festgehalten, sowohl in heimischer Umgebung als auch auf Reisen. Was blieb, ist die Erkenntnis, photographische Projekte weiterhin ausschließlich analog umzusetzen – weil es nachhaltig ist und reicher macht.

Eine Handvoll Beispiele findest Du auf dieser Seite, alle Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern. Eine umfassendere Auswahl gibt es hier: PhotoblogFlickrInstagram

 

Architektur und Städte stehen auch in meinem Blickfeld. Ich kann mich sowohl auf Bauliches konzentrieren als auch auf das Leben in jenem und dabei je nach Licht und Stimmung kleine Bildergeschichten entstehen lassen. Einen rein dokumentarischen Ansatz wie ihn zum Beispiel Bernd und Hilla Becher in Perfektion und Akribie umsetzten, lehne ich für mich jedoch ab. Bei mir dürfen Wetter und Umgebung machen, was sie wollen.

Grenå Grenå Grenå Grenå
Grenå im Dezember 2013, Canon EOS 500N mit Grünfilter, Rossmann-Film 200

Rubjerg Knude Rubjerg Knude Rubjerg Knude Rubjerg Knude
Rubjerg Knude im Dezember 2016, Canon EOS 500N, Agfaphoto APX 400

 

Landschaft und Natur Am liebsten bin ich im Freien, in der Natur. Auch hier finden sich spannende Themenfelder, aus denen sich kleine Dokumentationen und Geschichten formen lassen. Natur, Landschaft, Tiere, ebenso das Einbinden von durch Menschenhand Geschaffenes lassen sich miteinander verknüpfen, bisweilen weitab von Postkartenmotiven. Mit und ohne mögliche Symbolik, meistens rau und hart.

Fuji-san Fuji-san Fuji-san
Fuji-san im August 2016, Canon T70, Samsung Prime Color 100 (expired 05/2004)

deerstand deerstand deerstand deerstand
Hochsitze im Spätherbst 2016, Canon EOS 500N, Kodak Ultramaxx 400 (doppelt belichtet)

 

Portraitarbeiten Reine photographische Arbeiten mache ich so gut wie nicht mehr. Einzelbilder haben mich nie interessiert, stattdessen habe ich immer kleine Serien mit meinen Modellen erarbeitet. Zu Portraitieren bedeutet für mich, auch den Menschen hinter der Fassade vernehmbar zu machen. Seit Sommer 2015 arbeite ich mit inhaltlichen Themen und Fragestellungen und verknüpfe diese teilweise miteinander.

Ohne Titel Ohne Titel Ohne Titel
Anne Anne Anne Anne
Lena Lena Lena
drei lokale Modelle: Helen (2016), Anne (2017), Lena (2019)

Ziel ist sind Langzeitdokumentationen, in Print-, Film-, Ausstellungs-, abstrakter Form. Auch Kollaborationen mit anderen Künstler_innen schließe ich hinsichtlich des Bildnerischen nicht aus.

 

Video Ich experimentiere gerne mit dem Zusammenspiel von bewegten Bildern und Geräuschen und mag lange statische Einstellungen.

 

gesammelte Werke
Hier finden sich weitere Fotos von Reisen und Exkursionen, sowohl aus dem ländlichen als auch aus dem urbanen Raum sowie der Natur – ein ganzheitlicher Überblick der beiden vorigen Themenlinks sozusagen.

 

Fußball
Seit dem Jahr 2000 dokumentierte ich viele Kurvenaktionen in Fußballstadion, insbesondere des Hamburger Sport-Vereins e.V. – trotz meines Bruchs mit dem deregulierten und pervertierten Profifußballzirkus im Jahr 2014 gibt es gelegentlich noch Updates auf diesen Seiten.