in Boycotts Nachbarschaft (sieben Bilder)

Einer der Ärsche der Welt ist Keem auf Achill Island, eine kleine Bucht umragt von einer überwältigenden Kulisse. Von weiter oben, auf dem Moyteoge Head, könnte bis nach Amerika gucken, wer die Welt für eine Scheibe hält. Dem scheint dann wohl doch nicht so, sodass nicht mehr als die nähere Umgebung zu sehen ist. Schade…

einmal um Howth (pt. 2/2, fünf Bilder)

Martello Tower Kurz hinter dem Baily lighthouse wurde es ruhig und die Wege schmaler und anspruchsvoller. Knapp oberhalb der Klippen ging es entlang und blickte man hinunter, breitete sich dort manches malerisches Strandstück aus. Diese sind jedoch nur sehr schwer zu erreichen und es empfiehlt sich, solange zu gehen, bis der Martello Tower in der…

einmal um Howth (pt. 1/2, fünf Bilder)

Ireland’s Eye Nose of Howth Lambay Island Duftwolke Baily Lighthouse Des Dubliners liebstes Wochenendziel ist die gut mit der Bahn erreichbare Halbinsel Howth. Doch wider Erwarten hielt sich an diesem Sonntag der Andrang einigermaßen in Grenzen und man konnte zu einem recht entspannten Rundgang aufbrechen. Howth leuchtete Anfang April an vielen Stellen gelb auf. Die…

Mountjoy (pt. 2/2, vier Bilder + Link)

Die Diagnose am Vorabend lautete „ausverkauft“. Die Bohemians füllten ihre Bruchbude Dalymount Park gegen Derry City bis auf den letzten Platz. Somit muss ich wohl bald zurückkehren, um die Atmosphäre in diesem großartigen Ground erleben zu dürfen. Am Morgen nach dem Kick streunte ich erneut durch die Gegend und gelangte sogar ins Stadion, das mit…

Friede (fünf Bilder)

Soundtrack: Mogwai – Wake Up And Go Berserk Die Cliffs of Moher sind trotz allem Tourismus schon schön, aber wirklich mächtig und bedrohlich kommen die höchtsten Seeklippen Irlands, Slieve League, daher. Das mittlere Bild war die Endstation, ab dort ließ der aufkommende Sturm kein Weitergehen mehr zu. Die Natur ist nicht nur mächtig und bedrohlich,…