Monasterium (drei Bilder)

Seit dem frühen Mittelalter entstand an dieser Stelle der Ort Mimigernaford. Etwas später gründete ein friesischer christlicher Missionar namens Liudger dort ein Kloster, das er schlicht “Monasterium” (deutsch: Münster) nannte. Daraus entstand im Laufe der Zeit die zwischenzeitlich größte Stadt Westfalens. Kamera: Canon T70 Film: Kodak Color Plus 200 Location: Münster Juli 2020

railway dreams (vier Bilder)

Als ich vor einiger Zeit alte Videos aus Teenager-Zeiten in den Neunzigerjahren sah, hörte ich in einem der Filme ein lautes Scheppern im Hintergrund. Dieses Scheppern stammte offensichtlich von einem Güterzug, der zwischen Kellinghusen und Hohenlockstedt unterwegs war. Wenige Jahre später wurde jedoch nicht nur diese Route eingestellt, sondern die komplette Gleisanlage abgebaut. Lediglich an…

Zeugen der Vergangenheit (fünf Bilder)

Das Christentum brachte stets Nächstenliebe. Deshalb blieb von prächristlichen Kulturkreisen auch ziemlich viel übrig. In Nordeuropa zeugen verschiedene Grabformen von dieser Zeit, sowie ein paar Wälle, wo einst Siedlungen und Festungen standen. Kamera: Agfa Synchrobox Film: Ilford Delta 400 Locations: Föhrden Barl, Oeschebüttel, Springhoe März 2020

Alissa (pt. 4/4)

Kamera: Canon T70 Film: Kodak VR Plus 100 (exp. circa 1990, photographiert auf ISO 50 und zufällig doppelt belichtet) Location: Sankt Peter-Ording Mai 2016

Alissa (pt. 3/4)

Kamera: Canon T70 Film: Kodak VR Plus 100 (exp. circa 1990, photographiert auf ISO 50 und zufällig doppelt belichtet) Location: Sankt Peter-Ording Mai 2016